Zum Inhalt

Hallo, ich bin Selbsttherapeut

Menschen sind lieb, aber unlogisch. Ich habe mich längst daran gewöhnt, immer irgendwem auf den Fuß zu treten weil irgendwas an meinem Verhalten nicht ganz richtig ist, weil ich irgendeinen der veralteten Werte nicht beachtet habe, die tatsächlich noch bei jedem einzelnen vorhanden sind. Dies ist meine Selbsttherapie. Ich schreibe, um den Kopf freizukriegen. Und um vielleicht jemanden zu finden, der mich nachvollziehen kann. Der dann sagt „Das versteh ich gut, mir gehts genauso!“ Oder dass du einfach mal über deine Werte nachdenkst. Und sie nicht gleich für gut befindest, nur weil sie schon da sind.

Da es Momentaufnahmen der Gedankenwelt sind, können sie manchmal recht sprunghaft sein. Stört mich aber nicht. So sind Gedanken nun mal.

Meine Texte werden teilweise recht…vulgär sein. Halte mich nicht gleich für einen Menschenfeind, nur weil ich mich traue zu sagen was ich denke. Wenn du mir etwas vorzuwerfen hast, mach das. Auf einer gewissen Ebene. Ich kann leider kein Ghetto-Deutsch, sorry.

Ich weiß noch nicht, wie häufig ich hier etwas veröffentlichen werde. Ist ja auch nur ein Experiment, da weiß man nun mal nicht alles.

  1. Freier Wind Freier Wind

    Werte sind sowieso sehr individuell – sie unterscheiden sich nicht nur von einer Person zur anderen; jeder einzelne Mensch ändert auch seine Werte im Laufe des Lebens je nach Situation und Umfeld.
    Ist auf jeden Fall ein spannendes Feld, sich mit den eigenen Werten und denen anderer Menschen zu befassen. Nicht umsonst auch ein großer Themenkomplex im NLP 😉
    Ich schau dann mal, ob ich den Abo-Button finde…viel Spaß beim Schreiben!

    • Und obwohl sie so individuell sind, stolper ich immer wieder drüber 🙂
      Den Abo-Button findest du wohl nur wenn du den Blog am PC aufrufst

  2. M M

    Ich habe dich noch nie vulgär erlebt.
    Anecken…das tut man doch, sobald man sich der Normalität nicht anpasst. Und was „normal“ ist, entscheidet die Mehrheit. Die Mehrheit hat aber nicht automatisch Recht, nur weil sie eben die Mehrheit ist.
    Also ecken Menschen wie du und ich an, weil wir nicht Mehrheitsbrei sind.
    Ist manchmal schwierig und raubt Energie.
    Aber dennoch finde ich es gut. Wer will schon Teil einer stupiden Masse sein?
    Dann lieber Denker.
    😉

Kommentar verfassen

© 2016 by keinmenschenfeind | Alle Rechte vorbehalten
%d Bloggern gefällt das: