Zum Inhalt

keinmenschenfeind Posts

Liebster Award

Es hat mich doch tatsächlich jemand für den „Liebster Award“ nominiert? Nachdem ich ein paar Beiträge dieser Art auf anderen Blogs gelesen habe, hätte ich nicht erwartet, einmal selbst an der Reihe zu sein, einen solchen zu schreiben. Bis ich die Lieblingsfrau von Pixeldetail an…

Gewohnheiten muss man reflektieren.

Mit fortschreitender Lebenszeit entwickeln wir für unseren Alltag ganz eigene Verhaltensweisen und Grundsätze. Diese nennen wir dann „Gewohnheiten“, und sollten auch besser daran festhalten. Eigentlich. Dennoch müssen diese natürlich von Zeit zu Zeit angepasst werden. Da Persönlichkeiten sich stetig weiterentwickeln, sind diverse Ansichten nach einer…

Schmerz…

Tut weh. Ich weiß, kommt überraschend. Ich rede hier nicht von körperlichem Schmerz -auch wenn der selbstverständlich ebenfalls äußerst schmerzhaft sein kann-, sondern von seelischen Schmerz. Der immer irgendwo etwas mit anderen Menschen zu tun hat. Oder auch mit dem Fehlen bestimmter Menschen. Menschen, mit…

Perfekte Momente

Einst hatte ich ja schon mal darüber schreiben wollen. Damals hatte ich mir vorgenommen, dies nachzuholen, sobald ich brauchbare Beispiele habe. Nun bin ich in der glücklichen Position, auf eben solche zurückgreifen zu dürfen. Zunächst aber sei erwähnt, dass der „perfekte Moment“ eine Illusion ist.…

Coming Out

Nein, ich bin nicht schwul. Ich bin depressiv. Ja, ich weiß. Gerade erst im letzten Artikel hab ich mich noch ausführlich mit der Frage beschäftigt, wo Depression beginnt und warum das auf mich nicht ausreichend zutrifft. Jetzt behaupte ich das Gegenteil. Wahnsinnig konsequent. Der Knackpunkt ist…

Toleranzen.

Wie in einem früheren Artikel bereits angeklungen, ist die Welt bunt. Da gibt es alle möglichen Farben, die man sich vorstellen kann – und vielleicht sogar die eine oder andere Farbe, die nicht vorstellbar ist. Das ist schön. Solange man bunt mag. Will man sich…

Worte sind schwach.

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte, heißt es. So sagt man dem Bild eine enorme Aussagekraft nach. Leider geht es aber auch ständig nur noch darum, wie bekannt sein dürfte. Mehr, größer, schneller, weiter, länger, potenter, tiefgründiger. Der Wert aller Eindrücke ist somit fortwährend…

Hyper, Hyper!

Gerade merkt man wieder mal recht deutlich, wie uns tagtäglich die Hypes um die Ohren fliegen. Dass einen das nerven kann, ist nur zu verständlich. (Sagt man das so? Hört sich seltsam an…) Das sollte es aber auch gewesen sein. Oder stört es dich wirklich…

Arbeitsverhältnisse und ihre Enden

Dem aufmerksamen Follower wird nicht entgangen sein, dass letzten Freitag der wöchentliche Beitrag/Artikel/Istmirdochlattewiedasheißt ausfiel, da ich wie angekündigt genügend mit meiner Abschlussfahrt beschäftigt war. Die erste Hälfte derselben hätte man sich zwar sparen können, dennoch kann ich rückblickend wahrheitsgemäß durchaus sagen, dass es sich unterm…